Buchtipp: Gemüseschätze selbst anbauen und genießen - Alte Gemüsesorten neu entdeckt

„Pflanzenkauf auf Bestellung, ja muss das denn sein?“, höre ich meine Mutter lamentieren. Sie versteht ja schon nicht, wie ich Pizza online bestellen kann, oder Schuhe, Kommoden, Schneidemaschinen, … und jetzt Obst- und Gemüseschätze? Jawoll, denn … Ich bemühe mich wirklich sehr, die lokalen Geschäfte hier im Ort… Weiterlesen


Haselnuß vom Eichhörnchen vergraben

Das Anlegen des Beets hielt einige Überraschungen bereit. Viele unliebsame (Wurzeln, über Wurzeln!), aber auch sehr schöne: Neben einer wunderschönen Glasmurmel, Ursprung Mitte der 80er, mutmaßlich von meiner Schwägerin verloren, diversen Glasscherben, die von wilden Partys zeugen und einem Anhänger eines Spiezeugautos fand ich beim Graben und Hacken auch eine Haselnuß. Auf dem Nachbargrundstück wächst ein Haselnußstrauch… Weiterlesen


Unser kleiner Obst- und Gemüsegarten

Mein Beet ist angelegt!  Gestern habe ich die letzten Spatenstiche gesetzt und die restlichen Pflanzen verbuddelt. Mein kleines, schickes Beet beheimatet nun 6 Reihen Erdbeeren, 2 Reihen Erbsen, 2 Reihen Radieschen, eine Säulenjohannisbeere, eine Zwergpflaume, eine uralte Stachelbeere, eine Säulenbrombeere, eine Säulenhimbeere, eine Zwergkirsche, eine hochgezüchtete, holländische Tomate (ein Einzugsgeschenk!) und Pflück- und… Weiterlesen


Im letzten Moment habe ich meinen Bärlauch geerntet. Er bildete schon Knospen und soll mit der Blüte bitter werden. Das wollte ich natürlich nicht riskieren und bin ihm mit der Gartenschere zu Leibe gerückt. Dabei habe ich darauf geachtet, nur ein Blatt pro Pflanze abzuschneiden, damit diese weiterin in meinem Vorgarten wachsen und gedeihen. Nach… Weiterlesen


Quecke mit Wurzeln

GärtnerInnen wissen: Nachlässigkeit beim Jäten bereut man schnell, wenn der mühsam freigelegte Boden wie im Nu von „spontaner Begleitvegetation in Kulturpflanzenbeständen“ (Wikipedia), wie wir Unkraut heute politisch korrekt beschreiben, zurückerobert wird. In meinem Falls handelt es sich v.a. um Quecke aber auch um Giersch, Hahnenfuß,… Weiterlesen


Gartenarbeit - nur was für echte Männer

Gestern waren Freunde zum Grillen bei uns, zwar hatten wir nicht Inkens 25 Grad, aber immerhin ca. 18 Grad, was für echte Hamburger in etwa 23 entspricht. Mein Mann saß jedenfalls im T-Shirt auf der Terrasse und amüsierte sich über meine Jacke. Der Garten hatte gestern Ruhetag, allerdings waren wir am Samstag, bei realen 20 Grad plus,… Weiterlesen


Frühlingswetter bei 24 Grad und Grillgeruch von allen Seiten. Spätestens gestern wurde im sonnigen Süden die Gartensaison eröffnet. Ab jetzt wird großflächig gebuddelt, gesät und die Beute aus dem Gartencenter eingepflanzt. Der wichtigste, vorbereitende Teil der Gartenarbeit spielt sich schon früher im Jahr ab: Pflanzungen planen, Erde vorbereiten, Samen auf der Fensterbank zum Keimen bringen.… Weiterlesen


Beet

Ja, ich weiß, eigentlich sind wir zu spät dran, aber ich kann es trotzdem nicht lassen, bevor die Feldbiene Inken hier ihre großen Ernteergebnisse präsentiert (sie hat auch eindeutig die besseren klimatischen Bedingungen) haben wir doch noch flott ein Beet gegraben. Besser gesagt mein Mann, dem das wider Erwarten Spaß gemacht hat, er konnte gar… Weiterlesen


Osterdekoration

Der Umzug ins Haus ist geschafft, unglaublich was so alles in eine Dreizimmerwohnung passt. Seit fast drei Wochen wohnen wir nun in unserem Haus, die Kisten stapeln sich noch immer und die wenige Zeit, die einem mit zwei kleinen Kindern bleibt, geht für die Inneneinrichtung drauf. Kurzum, unser Garten befindet sich noch immer im Winterschlaf.… Weiterlesen