In meinem Garten befindet sich ein Hummelnest. In den Gängen, in denen im Herbst regelmäßig Feldmäuse ihr Unwesen treiben, hat sich eine Hummelkönigin eingenistet. Neulich Abend habe ich in einer Doku gesehen, dass eine ausgehungerte Hummel auf Nestsuche durchaus eine Maus aus Ihrem Bau vertreiben kann. Auch Vogel-Nistkästen kommen… Weiterlesen


Da ist sie wieder, meine Nahrungskonkurrentin. Entweder eine Xylocopa valga, die größte mitteleuropäische Holzbiene und daher „Große Holzbiene“, z.T. auch „Östliche Holzbiene“ genannt (ca. 22–28 mm groß). Oder die ihr zum Verwechseln ähnliche Xylocopa violacea, auch bekannt als „Große Blaue Holzbiene“, „Blauschwarze“ oder „Violettflügelige Holzbiene“ (ca. 20–25 mm). Beide Arten sind… Weiterlesen


Buchsbaumhecke unter Befall des Buchsbaumzünslers

Inhalt Schritt 1: Befall durch Buchsbaumzünsler erkennenSchritt 2: Natürliche SchädlingsbekämpfungSchritt 3: Fachgerechte Entsorgung von befallenem BuchsbaumschnittDas Ende meiner Buchsbaumhecke hätte ich erahnen können, als letztes Jahr die Hecke meiner Nachbarin vom Buchsbaumzünsler, einem Schädling aus Ostasien, befallen wurde. Leider fällt eine Hecke bei mir mehr in die Kategorie „Grenzsetzung“ = Notwendigkeit, die irgendwie zum Pflichtenheft gehört,… Weiterlesen


Feldmauswechsel

Nein, das ist kein Kornkreis, mit dem Außerirdische meine Himmelfahrt ankündigen. Die Ursache dieses Rasenmusters ist vielmehr ganz und gar unterirdisch! Denn nachdem das Kornfeld abgeerntet war, hat eine entzückende Feldmaus über den Umweg einer benachbarten Oase in Gestalt eines offenem Komposts nebst Haselstrauch den Weg in… Weiterlesen


Hornisse frisst Birne.

Nur zögerlich wagt Nachbarin Jutta ein Schwätzchen über den Gartenzaun. Denn direkt über mir summt und brummt es gewaltig. Hornissen im Birnbaum! „Keine Angst, die machen nix“, rufe ich gut gelaunt, denn das Betragen meiner gelb-schwarz gestreiften Gäste ist vorbildlichst. Das trockene Wetter macht meine reifenden Birnen zum Leckerli für Insekten auf Nahrungssuche. Kohlmeisen leisten… Weiterlesen


Die gute Nachricht: heute, an meinem freien Tag, werden die Wühlmauskörbe geliefert. Die schlechte Nachricht: heute, und nicht etwa letzte Woche, als meine Knollenpflanzen noch lebten, werden die Wühlmauskörbe geliefert. Gestern Abend beim Gießen kam der grausame Moment der Wahrheit. Beim Zupfen an den welken Topinambur-Blättern von Topi 1 hatte ich einen unten angespitzten Strunk… Weiterlesen


Planet der Ameisen

Während ich anhand mehrerer befallener Pflanzen eine Versuchsreihe zu Maßnahmen gegen schwarze Blattläuse unternehme, sind dem liebsten Gatten die Ameisen auf unserer Terrasse ein Dorn im Auge. Er tobt wie Rumpelstilzchen und schreit nach Backpulver. Dass die Ameisen… Weiterlesen


Der Tigerschnegel geschmeidig unterwegs

In meinem unbändigen Hass auf alles, was an meinen geliebten Pflanzen nagt, saugt oder kackt, hätte ich beinahe das Undenkbare getan: einen Nützling mit der Schaufel erschlagen. Beim großflächigen Entfernen der Spanischen Wegschnecke aus meinem Beet, im Moment des Herabsausens meines gefürchteten Schaufelarms, dachte ich in letzter Sekunde: „Stopp, erst mal Foto machen“. Und zwei… Weiterlesen


Diverse Maßnahmen gegen Schnecken: Schneckenzaun. Kaffeekranz, Nützlinge.

Große Töne habe ich bisher gespuckt (vgl. Unkrautartikel). Und jetzt das! Nach dem Regen der letzten Tage, den ich ja durchaus herbeigesehnt habe, um mir das ständige Gießkannen-Geschleppe zu ersparen, ist der Zustand meines Ackerbeets desolat. Alles voll Unkraut! Und nicht nur Quecke, NEIN!!! Killer-Minze, wo man hinschaut. Die Himbeere außer Rand… Weiterlesen