Nach zwei Jahren endlich wahr: Mein Traum einer Terrasse aus Sandstein mit Beet rundum und Kräuterspirale in der Mitte. Das schwierigste dabei war, einen Garten- und Landschaftsbauer für den Terrassenbau zu finden. Die Planung meines Terrassentraums Zwei Gartenbauunternehmen hatte ich eingeladen, eine Sandsteinterrasse für meinen Traumgarten zu gestalten. Beide habens bis heute nicht geschafft, mir… Weiterlesen


Mein Giftzwerg zu Hause hat eine hypnotische Wirkung auf Frauen. Nein, ich spiele hier nicht auf meinen liebsten Gatten an, sondern auf meinen Seidelbast. Emsige Gehörnte Mauerbienchen fliegen auf ihn. Und Tagpfauenaugen. Und Taubenschwänzchen. Und Hummeln … Gemeinsam mit den (Trauben-) Hyazinthen lockt der Seidelbast mit duftenden, magentafarbenen Blüten, welche direkt am Stamm wachsen, die… Weiterlesen


Kartoffelschale n- zu gut zum Wegschmeißen
Kartoffelschale n- zu gut zum Wegschmeißen

In letzter Zeit habe ich mich sehr mit der Frage beschäftigt, wie ich es schaffe Ressourcen besser einzusetzen. Nicht nur meine eigenen, denn mit drei immer größer werdenden Kindern und einen Job, der mich – aufgrund der mal wieder besonderen Umstände – gerade sehr fordert, habe ich kaum Zeit für meinen Garten. Dabei habe ich… Weiterlesen


Wichtiges zu den Falterarten Eichenprozessionsspinner und Pfaffenhütchen-Gespinstmotte, zu deren geheimnisvollen Raupen und Gespinsten und warum man die beiden Arten keinesfalls verwechseln sollten. Gestern beim Spaziergang mit einer Freundin und deren Tochter entdeckten wir am Wegrand einige Gespenstersträucher: ratzeputz kahlgefressen und geheimnisvoll eingesponnen. Während ich mental sofort in Mittelerde, genauer bei den Spinnen Düsterwalds, war, hatten… Weiterlesen


Eine neue dicke Hummelkönigin schwirrt durch meinen Garten. Die Sonne ist zurück und das Gartenjahr 2018 eröffnet. Das Gros meiner Beete habe ich mir schon zurückerobert. Auf dem Acker liegen jedoch noch so einige Schichten Beikräuter-Potpourri. Darunter schlummern meine Gartenträume 2018. Ostern habe also auch ich kniend verbracht – nur nicht in der Kirche. Und… Weiterlesen


Die besten Weihnachtsplätzchen: Schokoladenelche made in Schwaben

Zum ersten Advent verrate ich Dir unser geheimes Familienrezept für die schokigsten aller Weihnachtsplätzchen. Ein raffinierter Gewürzteig und eine Nougatfüllung lassen absolut jeden Genießer, jede Naschkatze dahinschmelzen. „Kuahdrägg ond Buddr, hend oi Muddr“. So auch dieses Bredlas-Rezept (Bredla = Plätzchen). Meine Mutter backt es seit Jahrzehnten klammheimlich in Schwaben, in Glockenform übrigens. Das Ergebnis sieht… Weiterlesen


In meinem Garten befindet sich ein Hummelnest. In den Gängen, in denen im Herbst regelmäßig Feldmäuse ihr Unwesen treiben, hat sich eine Hummelkönigin eingenistet. Neulich Abend habe ich in einer Doku gesehen, dass eine ausgehungerte Hummel auf Nestsuche durchaus eine Maus aus Ihrem Bau vertreiben kann. Auch Vogel-Nistkästen kommen für ein Hummelquartier in Frage. Und… Weiterlesen


Kohlrabi anbauen

Der Kohlrabi gehört zum Lieblingsgemüse meines Mannes. Wenn er abends nochmal schnell einkaufen geht, um zum Beispiel für einen Filmabend Knabbereien und Bier zu besorgen, landet garantiert auch ein Kohlrabi im Einkaufswagen, vorzugsweise einer aus dem Angebot. Logisch also, dass ein Teil meiner Fläche für den leckeren Gemüsekohl freigehalten werden muss. In meiner örtlichen Gärtnerei habe… Weiterlesen


Rhabarber

Die Rhabarberschorle gehört heute auf die Getränkekarte eines jeden Szeneladens. Mit dem hippen Getränk ist auch das Gemüse wieder salonfähig geworden. Auch ich bin über die Schorle auf den Geschmack gekommen, denn dem Kompott aus meiner Kindheit konnte ich nie wirklich etwas abgewinnen. Seit einigen Jahren schaue ich verstärkt darauf überwiegend saisonales Obst und Gemüse… Weiterlesen


Da ist sie wieder, meine Nahrungskonkurrentin. Entweder eine Xylocopa valga, die größte mitteleuropäische Holzbiene und daher „Große Holzbiene“, z.T. auch „Östliche Holzbiene“ genannt (ca. 22–28 mm groß). Oder die ihr zum Verwechseln ähnliche Xylocopa violacea, auch bekannt als „Große Blaue Holzbiene“, „Blauschwarze“ oder „Violettflügelige Holzbiene“ (ca. 20–25 mm). Beide Arten sind wärmeliebend und in meiner Gegend bislang… Weiterlesen