Wilder Küchengarten - das Gemüsebeet wieder außer Rand und Band.

„Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht.“ Joachim Ringelnatz Wie immer zwischen den Jahren ziehe ich meine Jahresabschlussbilanz. Für mein Leben im Allgemeinen – und seit ein paar Jahren auch für meinen Küchengarten. Die Redewendung „zwischen den Jahren“ meint heute den Zeitraum zwischen Heiligabend und Neujahr, bezog sich… Weiterlesen


Der Radieschenmörder. Ein perfider Garten-Krimi

Lange genug auf das Christkind gewartet, Weihnachten vorbei, die Geschäfte wieder geöffnet zum postcelebritastischen Kaufrausch. Eine schöne Gelegenheit, in einen Gartenkrimi zu investieren, der uns das Warten auf das neue Gartenjahr versüßt. Ich habe mir dieses Büchlein selbst unter den Weihnachtsbaum gelegt, gleich nach der Gans verschlungen und empfehle es nun gern weiter: Der Radieschen-Mörder.… Weiterlesen


fertiger Apfelkuchen

Dieses Jahr ist bei mir der Wurm drin. Ich werde alt und der Birnbaum auch. Paradise lost! Daher bin ich seit Wochen faul. 😉 Ganz wunderbar ist jedoch, dass ich nach unzähligen Backexperimenten endlich mein eigenes Apfeltarte-Rezept kreiert habe. Herzlichen Dank an dieser Stelle an all meine Gäste der letzten Jahre, die ich als TestesserInnen… Weiterlesen


Buschbohnen ernten, pflücken

Ich so beim Mittagessen in der Mensa: „Meine Bohnen wachsen nicht, dabei sollten die doch schon längst reif zum Ernten sein“. Darauf meine Kollegin, Vollblut-Controllerin: „Sinds Buschbohnen? Die werden nicht groß. Schauen Sie doch mal drunter nach“. Und tatsächlich, unter dem puscheligen Blattwerk hingen Sie: hellgrün, lang und zum Teil phantasievoll verzwirbelt, die wichtigste Zutat… Weiterlesen


Mein Hokkaido-Kürbis-Pflänzchen hat sich den Sommer über quer übers Beet ausgebreitet, wie ein nicht mehr ganz so kleines Kind, das im elterlichen Bett quer liegt und alle Extremitäten von sich streckt. Ich sollte wohl keine anderen Gemüse neben ihm haben. Nun fallen bereits die ersten Blätter, die ersten Urlauber kehren aus ihrem Sommerparadies zurück, und… Weiterlesen


Tomate mit Rankspirale

Im Sommer legen wir die Füße hoch und lassen uns die Cocktails bringen? Nicht ganz. Gartenarbeiten im Sommer gehen zwar leicht von der Hand, doch wer die Hände in den Schoß legt, dem wächst rasch alles über den Kopf, so wie mir. Wenn Du also im Frühling voller Tatkraft einen Garten anlegst, bedenke: Ein Ziergarten… Weiterlesen


Wo wir gerade schon bei Bienen sind: Bienen gehören zu den nützlichsten Tieren. Ohne die enorme Bestäubungsleistung dieser Insekten, hätten wir schon bald nicht mehr allzuviel zu essen auf dem Tisch, da dann viele Pflanzen aussterben würden. Mit geeigneten „Bienenpflanzen“ können wir die fleißigen Honigsammlerinnen unterstützen. Bienen leiden heute vor allem unter dem Einsatz von… Weiterlesen


Mein ganzer Gartenstolz, die letzten Herbst noch Last Minute gepflanzten Johannisbeeren, wird bedroht! Die Läuse sind wieder da, meine Pflaume haben sie dieses Jahr verschont, sie blüht dennoch nicht, und sich über die Johannisbeeren hergemacht. Johannisbeeren sind für mich Kindheitserinnerung pur, meine Großeltern hatten unzählige, mein Opa hat daraus immer Most gemacht, von dem mir… Weiterlesen


Erdbeerblüten

Mit meinem Geburtstag Ende Mai wurde bereits in meiner Kindheit die Erdbeersaison eröffnet, die ersten blassroten Früchte aus dem väterlichen Schrebergarten waren stets für mich reserviert. Bis heute liebe ich die kleinen roten Früchtchen und habe sie natürlich auch reichlich im Beet. Aufgrund des norddeutschen Wetters muss ich noch ein wenig auf reife Erdbeeren warten,… Weiterlesen