Buchsbaumhecke unter Befall des Buchsbaumzünslers

Inhalt Schritt 1: Befall durch Buchsbaumzünsler erkennenSchritt 2: Natürliche SchädlingsbekämpfungSchritt 3: Fachgerechte Entsorgung von befallenem BuchsbaumschnittDas Ende meiner Buchsbaumhecke hätte ich erahnen können, als letztes Jahr die Hecke meiner Nachbarin vom Buchsbaumzünsler, einem Schädling aus Ostasien, befallen wurde. Leider fällt eine Hecke bei mir mehr in die Kategorie „Grenzsetzung“ = Notwendigkeit, die irgendwie zum Pflichtenheft gehört,… Weiterlesen


Kaum zu glauben: Anfang April habe ich in gleißender Sonne eine Brennnesseljauche angesetzt, um mit diesem biologischen Mittel sowohl das wilde Wachstum meines Gartens mit Nährstoffen zu unterstützen als auch meinen Ewigen Kohl und meine auf dem Dachboden herumkümmernde Physalis gegen saugende Insekten zu spritzen. Und nun das: Winter! Eigentlich sollte mein… Weiterlesen


Mein ganzer Gartenstolz, die letzten Herbst noch Last Minute gepflanzten Johannisbeeren, wird bedroht! Die Läuse sind wieder da, meine Pflaume haben sie dieses Jahr verschont, sie blüht dennoch nicht, und sich über die Johannisbeeren hergemacht. Johannisbeeren sind für mich Kindheitserinnerung pur, meine Großeltern hatten unzählige, mein Opa hat daraus immer Most gemacht, von dem mir… Weiterlesen


Feldmauswechsel

Nein, das ist kein Kornkreis, mit dem Außerirdische meine Himmelfahrt ankündigen. Die Ursache dieses Rasenmusters ist vielmehr ganz und gar unterirdisch! Denn nachdem das Kornfeld abgeerntet war, hat eine entzückende Feldmaus über den Umweg einer benachbarten Oase in Gestalt eines offenem Komposts nebst Haselstrauch den Weg in… Weiterlesen


Die gute Nachricht: heute, an meinem freien Tag, werden die Wühlmauskörbe geliefert. Die schlechte Nachricht: heute, und nicht etwa letzte Woche, als meine Knollenpflanzen noch lebten, werden die Wühlmauskörbe geliefert. Gestern Abend beim Gießen kam der grausame Moment der Wahrheit. Beim Zupfen an den welken Topinambur-Blättern von Topi 1 hatte ich einen unten angespitzten Strunk… Weiterlesen


Komplett verlauster Hibiskus

Inhalt1. Blattlausprävention: Mischkultur2. Mechanische Abwehr: Mit Schere und Schlauch3. Biologische Blattlausmittel: Handelspräparat versus Eigengebräu4. Rosenpflaster mit NervengiftEs regnet nicht, hier am Rande der Bergstraße. Manchmal tröpfelt es aggressiv, aber es ist weit davon entfernt, richtig zu regnen, so dass der Boden richtig durchfeuchtet wird und unser Wasserfass endlich mal vollläuft. Das Schlimme daran ist eine… Weiterlesen


Blattläuse - Larven

Bis auf Unkraut bin ich bisher relativ schädlingsfrei durch das Gartenjahr gekommen. Mein Blattsalat wächst und gedeiht ohne, dass sich auch nur eine Schnecke nähert und der erste Wühlmausschreck hat sich auch rasch verflüchtigt, es blieb bei zwei Löchern im Rasen, die wohl auch schon ziemlich… Weiterlesen


Planet der Ameisen

Während ich anhand mehrerer befallener Pflanzen eine Versuchsreihe zu Maßnahmen gegen schwarze Blattläuse unternehme, sind dem liebsten Gatten die Ameisen auf unserer Terrasse ein Dorn im Auge. Er tobt wie Rumpelstilzchen und schreit nach Backpulver. Dass die Ameisen… Weiterlesen


Diverse Maßnahmen gegen Schnecken: Schneckenzaun. Kaffeekranz, Nützlinge.

Große Töne habe ich bisher gespuckt (vgl. Unkrautartikel). Und jetzt das! Nach dem Regen der letzten Tage, den ich ja durchaus herbeigesehnt habe, um mir das ständige Gießkannen-Geschleppe zu ersparen, ist der Zustand meines Ackerbeets desolat. Alles voll Unkraut! Und nicht nur Quecke, NEIN!!! Killer-Minze, wo man hinschaut. Die Himbeere außer Rand… Weiterlesen


Kaffee: hier in der Tasse - gleich im Komost.

„Kaffee ist Viagra für Regenwürmer“ meint Jutta, mein Gartengandalf. Und weil dem so ist, sammelt sie den Kaffeesatz sogar im Büro ein, um ihn dann in ihren Kompost zu geben. Wer mich kennt, weiß, dass mein Kompost auch ohne unterstützende Bürogemeinschaft zu 50% aus Kaffeesatz besteht und dass mein persönlicher Kaffeekonsum vollauf genügen würde, um… Weiterlesen